Rheinland-Pfalz Tag - Kommunale Bühne wird zum Treffpunkt für Liebhaber gepflegter Comedy PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 15. März 2012 um 09:15 Uhr

ComediansDie Eckpunkte des Programms der vier Hauptbühnen am Rheinland-Pfalz Tag stehen fest. Während am Samstagabend die Rundfunksender die unterschiedlichsten Musik-Acts auf die Bühnen bringen, hat sich Rolf Hilgert vom Amt für Kultur und Touristik einen sehr unterhaltsamen Kontrapunkt für die Regionalbühne am Winzerkeller einfallen lassen: „Die Lange Comedy- und Lieder-Nacht“ mit Lars Reichow.

Der Mainzer Kabarettist, Musiker und Moderator und bekennender Ingelheim-Verehrer hat die kürzeste Anreise der an diesem Abend auftretenden Comedians. So übernimmt er auch die Moderation der „längsten Comedy- und Kabarett-Nacht, die Ingelheim je erlebt hat“, sagt Lars Reichow. Mit seinem Best-of-Programm will er etwas Besonderes bieten. Reichow hat über 10 Kabarettpreise, u.a. den Deutschen Kleinkunstpreis und dem Berliner Kabarettpreis, gewonnen. Seine intelligenten, witzigen und frechen Programme begeistern seit langem seine Fans im deutschsprachigen Raum. Lars Reichow ist ein kabarettistischer Entertainer: witzig, frech, geistreich und melancholisch! Mit Ingelheim verbindet er die ersten Auftritte als Schauspieler bei den „Internationalen Tagen“ und als Kabarettist in den 90er Jahren.

Mitstreiter des absoluten „Open-Air-Nachtlach-Wachbleib-Wahnsinns“ sind Piet Klocke, Willy Astor und Django Asyl.

Der Komödiant und Musiker Piet Klocke hat sich lange rar gemacht, doch jetzt können wir ihn wieder live auf der Bühne erleben. Und zwar genau so, wie wir ihn alle lieben: In höchster Aufregung, unterstützt durch bedeutungsleere Gesten und verzweifelte Blicke stammelt er sich mit genial gebrochene Sprachfetzen nach vorne.

Willy Astor, der handwerkende Komödiant der alten Schule präsentiert ein „Best of“ Quatsch aus nunmehr mehr als 25 Bühnenjahren. Astors Liebe zum Detail zeigt sich auch in Ingelheim in seiner Paradedisziplin beim Wortspielpuzzle über Markennamen: Es erwartet Sie hohes Nivea, voll der Barilla. 

Der in Bayern aufgewachsene Deutsch-Türke Django Asül gehört seit 15 Jahren zu den besten Kabarettisten Deutschlands. Er ist scharf- und hintersinnig, er ist scharfzüngig und er ist einer der bestintegrierten Migranten in ganz Niederbayern. Django Asül meint: So geht es nicht weiter. Es braucht einen Paradigmenwechsel. Die Parameter müssen neu eingestellt werden. Alles muss hinter-, wenn nicht sogar vorderfragt werden.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 15. März 2012 um 09:17 Uhr
 
 

Veranstaltungen

<<  Oktober 2014  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Banner

Anmeldung